Sie sind hier

Mikro-WIG-Schweißen

Das Mikro-WIG-Schweißen (Mikro-Wolfram-Inertgas-Schweißen) ist auch als Impulslichtbogenschweißen bekannt und bezeichnet einen Lichtbogenschweißvorgang, bei dem eine nicht abschmelzende Wolframelektrode verwendet wird, um einen Lichtbogen zu erzeugen, der die Schweißnaht herstellt. Beim Mikro-WIG-Schweißen handelt es sich um einen kontaktlosen Prozess, bei dem wie beim Laserschweißen eine externe Vorrichtung erforderlich ist, die Kraft ausübt, um ein Werkstück richtig einzupassen. Es kommt eine Schweißstromversorgung mit konstantem Strom zum Einsatz, die qualitativ hochwertige Schweißnähte mit einer minimalen Wärmeeinflusszone herstellt. Dabei werden Lichtbögen zwischen dem Werkstück und der Wolframelektrode erzeugt, durch deren resultierende Wärme eine Verbindung hergestellt wird.
 

microtigwelding.png

MIKRO-WIG TESTEN

Die Mikro-WIG-Prozesse konzentrieren sich auf das Schweißen von Kleinteilen mit einer Fläche von 5 x 5 mm. Dies sind in der Regel empfindliche Teile in der Automobil-, Medizin- oder Elektronikindustrie. Das Impulslichtbogenschweißen besitzt viele Vorteile. Es handelt sich beispielsweise um einen lötfreien Prozess, dessen resultierende Schweißnaht sehr langlebig ist, wenn sie Vibrationen und Hitze ausgesetzt ist. Darüber hinaus ist das gepulste Mikro-WIG-Schweißen in breitem Umfang zum Verbinden von Metallen mit hohem Schmelzpunkt, von unähnlichen Metallen und sogar von dünnen Magnetdrähten von φ0,02 mm einsetzbar. 

Es können zwei Mechanismen zur Zündung eines Lichtbogens zum Einsatz kommen: eine Standard-Hochfrequenzzündung und eine Kontaktzündung. Beim ersten Mechanismus ist der Abstand zwischen Elektrode und Werkstück auf einen festen Abstand eingestellt. Der Startbogen muss dann die nichtleitende Luft überbrücken und somit den Kontakt herstellen. Beim Zweiten wird die Elektrode zum Berühren des Werkstücks herabgesenkt und der Startbogen erzeugt, wenn sie sich in unmittelbarer Nähe befinden. Der Schweißbereich wird im Allgemeinen durch ein inertes Schutzgas (Argon oder Helium) vor atmosphärischen Verunreinigungen geschützt. 

AMADA WELD TECH bietet zwei Mikro-WIG-Schweißgeräte mit einem Ausgangsleistungsbereich von 5-50 A oder 30-300 A. Darüber hinaus umfasst unser Sortiment Brenner und Ständer, Lanthan-Wolframelektroden, Gasdüsen, Kabel und Sicherheitsausrüstung.

Kundenspezifische Mikro-WIG-Schweißlösungen

Schicken Sie Ihr Muster zur Bewertung an eines unserer Technologiezentren in Europa. Wir werden dann ermitteln, welche Lösung Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. AMADA WELD TECH bietet Machbarkeitstests, Anwendungsberatungen und interne Musterdienstleistungen an.

Kontakt